Trotz 8 Mrd EUR jährlichen Zwangsgebühren muss ausgerechnet immer an der PR- und journalistischen Qualität gespart werden? Das Ende der muss doch nun endlich gekommen sein!